Vom Suchen und Finden

Wow, was war da denn los? Über 500 von Euch haben am Freitag den Weg zu unserem kleinen Zeltival im Kunrauer Park gefunden, wir sind schwer begeistert! Nicht nur Euer Besuch hat uns hoch erfreut, auch Euer Feedback, die lieben Worte von bekannten und unbekannten Gesichtern, die geile Stimmung und der bebende Zeltboden bei den Phaenotypen, Sippel und Bruno Punani und der Aftershowsause zur handverlesenen Mucke von DJ Maindependent.

IMG_0971 - Kurz vor Einlass posierte das Team der JG Altmark in brandneuen Vereinsshirts für ein Gruppenfoto

Bis es endlich soweit war, steckten wir wochenlang in den Vorbereitungen: Wir entschieden uns relativ kurzfristig für den Termin, stellten eine Kalkulation auf, holten Genehmigungen ein und trafen Absprachen mit diversen Entscheidern und Partnern. Wir suchten Sponsoren, erhielten nur Absagen, korrigierten die Kalkulation, waren demotiviert und antriebslos. Wir recherchierten Förderungsmöglichkeiten, gewannen plötzlich den Jugendengagementpreis und damit vor allem wieder Wind in den Segeln. Wir schraubten am Programm, trafen Entscheidungen, druckten erstmals keine Plakate, gaben dafür online Gas und bastelten Aufsteller.

oy15_ldn

Der Tag rückte näher, wir fanden wunderbare Bands und einen tollen DJ, die hinter dem Konzept des OPEN YEAH!s standen und bestellten uns endlich eigene Vereinsshirts. Und als der Tag schließlich am vergangenen Freitag gekommen war, hatten wir zwar bis zuletzt alle Hände voll zu tun und verzichteten noch dazu schweren Herzens auf drei unserer Aktiven (die auf ihrer früh gebuchten Londonreise jedoch auch kurzfristig auf die Foo Fighters verzichten mussten) aber wir fanden: EUCH und somit auch den Grund, warum wir das Ganze hier eigentlich veranstalten! Das alles hier kommt von Herzen, schön dass es in der Heimat Leute gibt, die das mit uns teilen! <3

Wenn Euch das OPEN YEAH! 2015 gefallen hat und Ihr ein klitzekleinesbisschen zurückgeben möchtet, klickt doch bitte auf folgenden Link und gebt uns Eure Stimme: www.tiny.cc/jga – Danke!

Leider müssen wir Euch mit den Fotos noch etwas auf die Folter spannen, da die Internetverbindung in Kunrau gerade einmal ausreicht, um diesen Text zu posten. Nach zwei Stunden. Und unzähligen Routerneustarts… -.-

OPEN YEAH! 2015 – hier sind die Kurzinfos

IMG_9271

* Zeltival mit 3 Bands + DJ: Phaenotypen, Sippel, Bruno Punani + DJ Maindependent
* Wann: Freitag, 19.6. / Einlass 20 Uhr / Beginn 20:30 Uhr
* Wo: Kunrau / Festzelt im alten Park hinter dem Schloss

KARTEN & EINLASS
* Bis 18.6. 12 Uhr Karten im Vorverkauf ab 4 € hier auf der Seite
* Karten an der Abendkasse 6 € / Campingarmband 2€
* Supportkarten inkl. FESTIVALBÄNDCHEN, Spende für unseren Verein & Camping 10 €
* Unter 14 Jahren ist der Eintritt frei!
* Auch unter 18 darf die Veranstaltung OHNE MUTTIZETTEL bis nach 0 Uhr besucht werden – ermöglicht durch eine Ausnahmeregelung des Jugendschutzgesetzes des Altmarkkreis Salzwedel

PARKEN & CAMPEN
* ausreichend kostenlose Parkplätze befinden sich vor dem Schloss
* CAMPING ist am Kunrauer Freibad möglich (bitte anmelden unter info@openyeah.de oder beim Kauf eines Supportertickets angeben). Freitag dann einfach ab 15 Uhr Zelt aufstellen, an der Abendkasse das Campingarmband abholen, feiern und… campen! Duschmarken haben wir übrigens auch für Euch am Start!

SATT & SITT
* ESSEN gibt es mit und ohne Fleisch am Imbissstand der Fleischerei Bratke
* Für leckere GETRÄNKE von Cola bis Caipirinha-Bowle ist durch unsere Theken-RoQer gesorgt

UND SONST SO?
* Die KICKERFREUNDE SALZWEDEL zocken mit Euch eine Runde Tischfussball, oder zwei, oder drei…
* Kameras sind erlaubt, wer allerdings eine richtig schöne Erinnerung vom 3. OPEN YEAH! mit nach Hause nehmen möchte, sollte an unserem Special-Stand vorbeischauen

3/3 Tanzen zu Bruno Punani

Tanzt Euch warm, denn wenn Kunrau im nächsten Tourdiary von Bruno Punani auftauchen möchte, müssen wir am 19.6. mindestens so steil gehen wie die Damen und Herren im Video zu Ochota. Jetzt ist es raus: Unsere Freunde von BRUNO PUNANI machen das Lineup des diesjährigen OPEN YEAH!s komplett!

Wir gehen schon einmal auf den Dachboden und kramen in unserer Inventarkiste, irgendwo müssten da noch die Klebebärte von der letzten Titty Twister Party sein… Oh… Was hier alles liegt… Tomatensaft, Tabasco… Stroh… und die Mexikanerhüte… Das bringt uns auf eine ganz andere Idee… на здоровье!