Das Familienfetzt kommt 2017 nach Kunrau!

Wetter für Samstag, den 9.9. von wetterdienst.de

Von ein paar Millimetern Regen lassen wir uns das Familienfetzt nicht vernieseln: Wir ziehen NICHT ins Schloss um, sind in der Alten Bahnhofstraße 12 rund um den Kreativhof zu finden und freuen uns auf Euren Besuch! <3

Familienfetzt 2017 in Kunrau auf dem Kreativhof

Familienfetzt 2017 in Kunrau auf dem Kreativhof

Das fetzt: Nach der traurigen Absage des OPEN YEAH!s 2017 können wir Euch immerhin zu unserer zweiten Auflage des Familienfetztes einladen! Am Samstag, den 9.9. könnt Ihr unter den Baumriesen der Alten Bahnhofstraße in Kunrau rund um den Kreativhof spielen, basteln, hüpfen, singen, staunen, schlemmen und und und…!

Um 11 Uhr startet das vielfältige Programm. Als Partner freuen wir uns neben befreundeten Vereinen und Institutionen, die schon bei der Premiere in Quarnebeck im letzten Jahr dabei waren, auch neue Kooperationspartner begrüßen zu dürfen. Um 14 Uhr beginnt dann als Höhepunkt des diesjährigen Fetztes das Kindertheaterstück für die ganze Familie. Das Kinderbuch „Irgendwie Anders“ wurde ausgezeichnet mit dem UNESCO Literaturpreis für Kinder. Bei uns seht Ihr es live auf der Bühne!

Bisheriger Zeitplan (Stand 04.09.2017):

11:00 Uhr Start des Familienfetztes mit Beteiligung der Feuerwehr Kunrau, des Karnevalsvereins Klötze, des Naturparks Drömling, des AWO Jugendclubs „Corner“ in Klötze, der Hüpfburg des Fördervereins der Steimker Feuerwehr, des Spielmannszugs Steimke, der EFA Klötze und uns natürlich

durchgehend 11:00 – 16:00 Kinderschminken, Dosen gestalten, Schmuck basteln, Ausmalen für die ganz Kleinen, Bügelperlen, Wasserperlen, Frisbees, Federball, Fußball, Springseile, die Feuerwehr erkunden, Wasserspiele mit der Jugendwehr, Hüpfburg hüpfen, puzzlen, rätseln, spielen, Straßenkreidekunstwerke, Beutel bemalen, Buttons gestalten UND, Und, und…

"Irgendwie anders" - ein Kindertheaterstück ab 4 Jahren

„Irgendwie anders“ – ein Kindertheaterstück ab 4 Jahren zu Gast in Kunrau

11:00-12:30 Instrumente bauen und vorstellen mit dem Spielmannszug Steimke

11:00-14:00 Nähparcours am Nähzirkus

11:00-15:00 Einüben eines gemeinsamen Tanzes mit dem Klötzer Karnevalsverein

11:30/12:30/13:30/14:30/15:30 Mit dem Team der EFA das Schwungtuch  schwingen

12:00 und 15:00 Riesenseifenblasen mit dem Team der EFA

13:00-15:00 „Insekten entdecken“ auf der Wiese  mit dem Team vom Naturpark Drömling

14:00 Kindertheater „Irgendwie anders“ ab 4 Jahren

15:00 gemeinsamer Tanzflashmob mit dem Klötzer Karnevalsverein

16:00 Ende des Familienfetztes

Kalte und warme Getränke, Bratwurst und Kuchen, sowie Eis gibt es vor Ort!

Bei Fragen oder Ideen zur Programmgestaltung freuen wir uns über Eure Nachrichten unter den bekannten Kontaktdaten! 🙂

Beim taz Medientraining in Berlin

Wir waren dabei: NGO Medientraining der taz / Foto: Anja Weber


Was für ein Wochenende: 2 Tage intensives Medientraining in Berlin mit Input zu Themen wie Kampagnen, Pressearbeit, Online und Bildsprache, dazu leckerstes Catering und das alles ausschließlich für Ehrenamtler und obendrein kostenlos. Wir sind immernoch platt und stolz und glücklich, dass wir als einer von 20 gemeinnützigen Vereinen aus zig Bewerbungen ausgewählt wurden und mit einem tollen Team aus Engagierten unterschiedlichster kleiner und großer NGOs diese wertvolle Erfahrung sammeln durften. Danke liebe taz.panter stiftung! <3

jungART altMARK beim Wagen&Winnen Kunstfestival

Ausgebucht war der von Demokratie leben! geförderte Graffitiworkshop im Zuge unseres RoQ keeps equality Festivals in Quarnebeck. Das Ergebnis könnt Ihr vom 10. bis 11. September auf dem Kreativhof in Kunrau im Rahmen des Wagen&Winnen Kunstfestivals besichtigen.

ADRESSE
DEKONATUR KREATIVHOF
Alte Bahnhofstraße 12 | 38486 Klötze OT Kunrau

AUSSTELLUNGEN (Sa. & So. 11-18 Uhr)
JG ALTMARK E.V. * Graffitiprojekt jungART altMARK
RENATE BARTELS * Natur- & Trockenfloristik
KITA JAHRSTEDT * Kunterbunte Kinderkunst

Graffitikunst unseres Projektes jungART altMARK beim Wagen&Winnen Kunstfestival

Graffitikunst unseres Projektes jungART altMARK beim Wagen&Winnen Kunstfestival

Am Samstag, den 11. Juni, bereicherte ein neues Projekt das Quarnebecker RoQ keeps equality Musikfestival. Mit dem Graffitischnupperkurs „jungART altMARK“ startete der erste Workshop in der 8 jährigen Festivalgeschichte. Das Material, bestehend aus einer 6 Meter langen Wand, unzähligen Sprühdosen, Caps, bunten Markern und natürlich Atemschutzmasken sowie Handschuhen stellten die Organisatoren der Jungen Gemeinschaft Altmark e.V. (JGA) Dank einer Förderung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ kostenlos zur Verfügung. Einzig die Teilnehmerzahl war limitiert und die 15 Plätze in Kürze vergeben. Philipp Lange und Marius Förster standen interessierten Jugendlichen ab 12 Jahren als Experten zur Seite. Die beiden in Berlin lebenden Graffitikünstler sind bereits Teil des Klötzer Stadtbildes: Der auffällig gestaltete Giebel gegenüber der Schulen begegnet nicht nur Klötzer Schülern tagtäglich. Gemeinsam beschäftigen sich die Beteiligten mit dem Thema Toleranz und Demokratie, so dass 8 Stunden später ein Graffitikunstwerk unter dem Motto „Liebe für alle“ entstanden war. Dank der Teilnahme von zwei in Klötze lebenden Jugendlichen aus Afghanistan konnte der Schriftzug auch in persisch gestaltet werden. In Kunrau kann im Rahmen von Wagen&Winnen das gesamte Kunstwerk, sowie die fotografisch dokumentierte Entstehung besichtigt werden.

Wir sagen DANKE!

Das Team von RoQ keeps equality

Wir sagen DANKE und melden uns bald mit einem ausführlichen Nachbericht und den Livefotos! Eure Fotos vom Specialzelt als RoQ-Superhelden findet Ihr HIER! @Foto Malte Schmidt

Vom Ideenpicknick zu The Voice of Germany

Ayke Witt in KunrauIm Sommer hat er bereits mit seinen Bandkollegen von Skyle unser Ideenpicknick im Kunrauer Park geroQt, jetzt teilen wir natürlich gern unsere seitdem entflammte Begeisterung für Ayke Witt bei The Voice of Germany!

Ihr habt den legendäääären Auftritt in Kunrau und auch die erste Blind Audition bei The Voice verpasst? Kein Problem, lasst Euch noch einmal flashen und zwar hier!
Eins verraten wir schon jetzt: Auch bei den Juroren von Rea Garvey über Silbermond-Steffi bis hin zu Michi und Smudo von den Fanta4 sprang der Funke über. Für welches Team er sich am Ende entschieden hat? Hier ein kleiner Video-Tipp:

Eines ist sicher: Ayke wird in dieser Staffel von The Voice noch einige Fans gewinnen, wir sind es schon jetzt und falls auch Ihr Ayke unterstützen wollt, folgt hier dem Link zum Onlinevoting bei The Voice: pro7.de/fbvotingba1 oder erfahrt mehr von Ayke unter: www.aykewitt.de

 

Ihr habt ZukUNftsmusik gemacht!

Danke, danke, 11831744_1018540368170473_164248632805816135_nDANKE: An alle Teilnehmer des Ideenpicknicks, an die super spontanen und trotz Cake Pop-Entzug einmalig live-probenden Skyle, an das Team des Museums Böckwitz für die kurzweilige Führung durch die Grenzausstellung, an die LB Kunrau für die Leihgabe und Lieferung der schönsten Strohballen der ganzen Altmark, an die Kids für die Erweiterung der Setlist um Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, an die Stadt Klötze für die Räumlichkeiten des Kunrauer Schlosses, an die Cateringfee für das Zaubern des Fingerfoods, an Ronny Bratke für eine Ladung Crushed Eis zur Kühlung unserer Getränke und natürlich an die UN Jugenddelegierten Carina und Alex, ohne deren Besuch wir heute wohl vor Langeweile gar nicht wohin mit uns gewusst hätten… 🙂 Hej… Moment… Fast hätten wir es vergessen: KONFETTI an unsere wie immer fleißigen JGAler!!! Es war wieder mal ein Fest mit Euch, also uns, mit allen! <3

Ideenpicknick mit Zukunftsmusik!

Sommerpause? Urlaubszeit? Hitzefrei? Von wegen: Bei uns geht es weiter… und weiter… und weiter… Zum Beispiel am Donnerstag, den 13. August, in Böckwitz und Kunrau. Wir laden Euch und die UN Jugenddelegierten Carina und Alexander zum Ideenpicknick ein!

Seid dabei, wenn wir, die Junge Gemeinschaft Altmark e.V. Besuch von den UN Jugenddelegierten Carina und Alexander bekommen! Die beiden radeln 14 Tage lang durch Deutschland, um mit Jugendlichen aus den verschiedensten Regionen ins Gespräch zu kommen.
ideenpicknick
Am Donnerstag, den 13.8. treffen wir uns vorab bereits um 14 Uhr in Böckwitz am Museum, um gemeinsam die Grenzausstellung zu besuchen. Entlang am Grenzlehrpfad geht es dann Richtung Kunrau, um ab 16 Uhr unter den urigen Bäumen des Kunrauer Parks unsere Decken für das Ideenpicknick auszubreiten. Ob Ihr ab 14 Uhr oder 16 Uhr teilnehmt, ist Euch überlassen! Mit kühlen Getränken und Fingerfood wollen wir dann unsere Wünsche und Visionen für unsere Region stellvertretend für alle Jungmärker zusammentragen. Mit den gesammelten Forderungen im Gepäck geht es für Carina und Alexander anschließend im Oktober 2015 nach New York zur Generalversammlung der Vereinten Nationen. Dort beraten die beiden die deutschen Diplomaten in Jugendfragen, halten eine Rede im dritten Ausschuss und schreiben an Resolutionen mit.

Die Teilnahme ist kostenlos! Diese Veranstaltung richtet sich an Jugendliche um die 14 bis um die 25! Natürlich stellen wir Euch gerne für Bewerbungsmappen etc. eine Teilnahmebescheinigung aus 🙂

Vom Suchen und Finden

Wow, was war da denn los? Über 500 von Euch haben am Freitag den Weg zu unserem kleinen Zeltival im Kunrauer Park gefunden, wir sind schwer begeistert! Nicht nur Euer Besuch hat uns hoch erfreut, auch Euer Feedback, die lieben Worte von bekannten und unbekannten Gesichtern, die geile Stimmung und der bebende Zeltboden bei den Phaenotypen, Sippel und Bruno Punani und der Aftershowsause zur handverlesenen Mucke von DJ Maindependent.

IMG_0971 - Kurz vor Einlass posierte das Team der JG Altmark in brandneuen Vereinsshirts für ein Gruppenfoto

Bis es endlich soweit war, steckten wir wochenlang in den Vorbereitungen: Wir entschieden uns relativ kurzfristig für den Termin, stellten eine Kalkulation auf, holten Genehmigungen ein und trafen Absprachen mit diversen Entscheidern und Partnern. Wir suchten Sponsoren, erhielten nur Absagen, korrigierten die Kalkulation, waren demotiviert und antriebslos. Wir recherchierten Förderungsmöglichkeiten, gewannen plötzlich den Jugendengagementpreis und damit vor allem wieder Wind in den Segeln. Wir schraubten am Programm, trafen Entscheidungen, druckten erstmals keine Plakate, gaben dafür online Gas und bastelten Aufsteller.

oy15_ldn

Der Tag rückte näher, wir fanden wunderbare Bands und einen tollen DJ, die hinter dem Konzept des OPEN YEAH!s standen und bestellten uns endlich eigene Vereinsshirts. Und als der Tag schließlich am vergangenen Freitag gekommen war, hatten wir zwar bis zuletzt alle Hände voll zu tun und verzichteten noch dazu schweren Herzens auf drei unserer Aktiven (die auf ihrer früh gebuchten Londonreise jedoch auch kurzfristig auf die Foo Fighters verzichten mussten) aber wir fanden: EUCH und somit auch den Grund, warum wir das Ganze hier eigentlich veranstalten! Das alles hier kommt von Herzen, schön dass es in der Heimat Leute gibt, die das mit uns teilen! <3

Wenn Euch das OPEN YEAH! 2015 gefallen hat und Ihr ein klitzekleinesbisschen zurückgeben möchtet, klickt doch bitte auf folgenden Link und gebt uns Eure Stimme: www.tiny.cc/jga – Danke!

Leider müssen wir Euch mit den Fotos noch etwas auf die Folter spannen, da die Internetverbindung in Kunrau gerade einmal ausreicht, um diesen Text zu posten. Nach zwei Stunden. Und unzähligen Routerneustarts… -.-

OPEN YEAH! 2015 – hier sind die Kurzinfos

IMG_9271

* Zeltival mit 3 Bands + DJ: Phaenotypen, Sippel, Bruno Punani + DJ Maindependent
* Wann: Freitag, 19.6. / Einlass 20 Uhr / Beginn 20:30 Uhr
* Wo: Kunrau / Festzelt im alten Park hinter dem Schloss

KARTEN & EINLASS
* Bis 18.6. 12 Uhr Karten im Vorverkauf ab 4 € hier auf der Seite
* Karten an der Abendkasse 6 € / Campingarmband 2€
* Supportkarten inkl. FESTIVALBÄNDCHEN, Spende für unseren Verein & Camping 10 €
* Unter 14 Jahren ist der Eintritt frei!
* Auch unter 18 darf die Veranstaltung OHNE MUTTIZETTEL bis nach 0 Uhr besucht werden – ermöglicht durch eine Ausnahmeregelung des Jugendschutzgesetzes des Altmarkkreis Salzwedel

PARKEN & CAMPEN
* ausreichend kostenlose Parkplätze befinden sich vor dem Schloss
* CAMPING ist am Kunrauer Freibad möglich (bitte anmelden unter info@openyeah.de oder beim Kauf eines Supportertickets angeben). Freitag dann einfach ab 15 Uhr Zelt aufstellen, an der Abendkasse das Campingarmband abholen, feiern und… campen! Duschmarken haben wir übrigens auch für Euch am Start!

SATT & SITT
* ESSEN gibt es mit und ohne Fleisch am Imbissstand der Fleischerei Bratke
* Für leckere GETRÄNKE von Cola bis Caipirinha-Bowle ist durch unsere Theken-RoQer gesorgt

UND SONST SO?
* Die KICKERFREUNDE SALZWEDEL zocken mit Euch eine Runde Tischfussball, oder zwei, oder drei…
* Kameras sind erlaubt, wer allerdings eine richtig schöne Erinnerung vom 3. OPEN YEAH! mit nach Hause nehmen möchte, sollte an unserem Special-Stand vorbeischauen

3/3 Tanzen zu Bruno Punani

Tanzt Euch warm, denn wenn Kunrau im nächsten Tourdiary von Bruno Punani auftauchen möchte, müssen wir am 19.6. mindestens so steil gehen wie die Damen und Herren im Video zu Ochota. Jetzt ist es raus: Unsere Freunde von BRUNO PUNANI machen das Lineup des diesjährigen OPEN YEAH!s komplett!

Wir gehen schon einmal auf den Dachboden und kramen in unserer Inventarkiste, irgendwo müssten da noch die Klebebärte von der letzten Titty Twister Party sein… Oh… Was hier alles liegt… Tomatensaft, Tabasco… Stroh… und die Mexikanerhüte… Das bringt uns auf eine ganz andere Idee… на здоровье!